Robert Dobe

Interessiert sich für Gewalt, Überwachung und Macht und die Vorstellungen, die wir davon haben. Studierte Medienwissenschaften und Kunstgeschichte in Halle (Saale) und arbeitet seitdem als freier Film- und Radiomacher. Für MDR Kultur und RBB Kulturradio realisierte er Features über einen getöteten syrischen Regisseur und ein Hotel, das zur Flüchtlingsunterkunft wurde. Der Dokumentarfilm “Starting with Fragments” ist sein Langfilmdebüt. Zwischen Recherchen, Drehs und Schnitt verbringt er als Medienpädagoge auch viel Zeit in Schulen und Begegnungsstätten, um Kindern und Jugendlichen beim Umsetzen ihrer Filmideen zu helfen.