Soundgarden am Samstagabend

Von Nadine Kreuzahler

Er sei ein Getriebener, sagt Douglas Greed von sich selbst. Sein Ventil: die Musik. Seit fast zehn Jahren mischt Mario Willms unter seinem Douglas-Greed-Pseudonym von Jena aus die Technowelt auf. Im Mai erschien sein zweites Album „Driven“ auf dem Berliner Label BPitch Control. Vor seiner Album-Release-Party im Club Ritter Butzke hat Douglas Greed Nadine Kreuzahler im Fritz-Studio besucht und mit ihr über das Getriebensein, Erweckungsmomente und Anfänge im Hip Hop gesprochen.

Zweiwöchentliche Sendung auf Fritz
(Stream von Fritz.de)