Kling Klang - das sind: Sofie Czilwik, Grit Eggerichs, Tin Fischer, Yannic Hannebohn, Nadine Kreuzahler, Martin Reischke, Valerie Schönian und Holger Zimmer. In unserem Büro entstehen Features, Dokumentationen und Reportagen für Radio, Fernsehen und Print.

Sofie Czilwik

Freie Journalistin, produziert kürzere und längere Stücke für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk (Deutschlandfunk, SWR, rbb). Außerdem schreibt sie Reportagen und Features für Zeitungen und Magazine. Ihre Geschichten und Themen drehen sich um (Un-)Gerechtigkeiten in in der Gesellschaft und allem, was persönlich bewegt. Sie konzipiert und produziert Podcasts für NGOs und Unternehmen und arbeitet als Medientrainerin für Jugendliche.

Grit Eggerichs

Hat als Studentin in Leipzig Bürgerfunk gemacht und kam bei Uniradio, MDR Figaro, WDR5 und Dradio Wissen nicht mehr auf die Idee, kein Radio zu machen. Hat Medienwissenschaft, Geschichte und Portugiesisch studiert. Dabei neugierig um jede Ecke geguckt, Steine umgedreht und Dachböden erkundet – eine gute Basis für jede(n) Medienschaffenden. Dazu kam eine Ausbildung an der Evangelischen Journalistenschule in Berlin. Seither ist sie als Redakteurin, Moderatorin und Autorin unterwegs, mietete sich neben einer ohrenbetäubenden Hochstraße in São Paulo ein oder radelte durch entvölkerte Landschaften in Portugal. Das Ziel: Erfahren, was Menschen in der Welt sich ausdenken um gut zu leben – trotz allem.

Tin Fischer

Analysiert Daten und schreibt Reportagen, in der Regel im Wochen- und Monatstakt. Die Texte und Grafiken sind in der Neon, der NZZ am Sonntag, der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung oder im SZ-Magazin erschienen. Autor des Datenanalyse-Buches “Nach dem Wochenende bin ich erstmal #krank: Was Instagram über uns verrät” (Piper 2016) und der Rubrik “Deutschland verstehen mit Instagram” im Magazin DB mobil. Hat an der Freien Universität Berlin Geschichte studiert und dort das Campusmagazin FURIOS gegründet. Macht Reportagen.fm

Yannic Hannebohn

Yannic Hannebohn arbeitet als freier Reporter, Moderator und Audioproduzent in Berlin. Sein Schwerpunkt sind Podcasts und Formatentwicklung mit mehr als fünf Jahren Erfahrung. Als Reporter interessiert er sich für die Momente, in denen Medien die Gesellschaft verändern (Spoiler: immer). Ausgebildet an der Deutschen Journalistenschule in München. Seine Arbeiten erschienen unter anderem im Deutschlandradio, im ZDF, in der Süddeutschen Zeitung. Yannic ist aktuell Teil der Serienredaktion von Deutschlandfunk Nova.

Nadine Kreuzahler

Hat Filmwissenschaft, Neuere Geschichte und Publizistik in Berlin und Barcelona studiert. Recherchereisen und Praktika haben sie bisher in die USA, nach Mexiko, Spanien und in den Kosovo geführt. Berichtet als freie Autorin und Reporterin über soziale Brennpunkte, gesellschaftliche Schieflagen und kulturelle Phänomene, über (junge) Literatur und Musik für verschiedene öffentlich-rechtliche Sender wie RBB, Funkhaus Europa, Deutschlandradio Kultur. Ausgezeichnet mit dem Kurt-Magnus-Preis der ARD 2009. Seit 2008 darf sie ihre Begeisterung für elektronische Musik im Radio ausleben.

Zu hören im Soundgarden auf FRITZ vom rbb – alle zwei Wochen, samstags von 20.00 – 22 .00 Uhr.

Martin Reischke

Spricht mit inhaftierten Ex-Präsidenten in Guatemala, begleitet abgeschobene GIs in Mexiko und interviewt Menschenrechtsaktivisten in Honduras. Seit 2006 als Autor für Print, Hörfunk, Online und Fernsehen vor allem über Lateinamerika und als Referent zum Thema Globales Lernen tätig. Ausbildung an der Berliner Journalisten-Schule, vorher Studium der Sprachen, Wirtschafts- und Kulturraumstudien in Passau, Limerick und Granada. Kunden: Deutschlandfunk und Deutschlandfunk Kultur, Deutsche Welle, Zeit Online, RBB, neues deutschland, DE Magazin, Insight Crime (USA / Kolumbien), Crónica Ambiental (Mexiko), Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und andere.

Valerie Schönian

Geboren 1990 in Gardelegen, Sachsen-Anhalt, aufgewachsen in Magdeburg. Studierte Deutsche Philologie und Politikwissenschaft an der Freien Universität in Berlin. Wurde ausgebildet an der Deutschen Journalistenschule in München. Machte das Blog-Projekt “Valerie und der Priester” aus dem das Buch entstand: “Halleluja. Wie ich versuchte die katholische Kirche zu verstehen”, erschienen 2018 bei Piper. Seit 2017 arbeitet sie für die ZEIT. Zunächst als Redakteurin im Leipziger Büro, seit 2019 als freie Autorin. Moderiert seit 2019 mit ihrem Kollegen Michael Schlieben den Podcast “Wie war das im Osten?” von ZEIT Online. Ist Herausgeberin von Reportagen.fm

Holger Zimmer

Seit über 20 Jahren mit Leidenschaft Radiojournalist für die ARD – als Autor, Reporter, Redakteur. Sein Motto: Die Welt mit allen Sinnen einfangen und lebendig präsentieren – auf UKW genauso wie in Digital-Formaten. Begleitet relevante Ereignisse und Debatten, beleuchtet Hintergründe. Beherrscht kurze und lange Formate, Live-Reportagen oder intensive Gespräche im Studio. Betreut als Redakteur Prime-Time-Formate in der ARD. Und ist nicht nur im Rundfunk aktiv: Als Reiseleiter für Kulturreisen durch ganz Europa ist er es gewohnt, zu moderieren, vor Gruppen zu sprechen und zu überzeugen. Denkt genreübergreifend, möchte im Leben und im Radio gerne überrascht werden.